Kulturverein K.O.M.M. und Musikschule luden zum Konzert mit „Quintetto Sinfonico Wien“

Fünf Wiener Symphoniker (darunter der gebürtiger Mariazeller Josef Eder am Waldhorn) bewiesen am 2. Juni eindrucksvoll, dass sie nicht nur im großen Orchester erstklassig musizieren können. Originalwerke für Holzbläserquintett von Danzi und Mozart und Arrangements von Rossini, Lanner  und  Johann Strauß begeisterten im stimmungsvollen Ambiente der Sebastianikirche das zahlreiche Publikum.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.