Konzertberichte

Ausgezeichnete Musikschulabschlussprüfung

Die 18-jährige Gitarristin Doris Mitteregger aus der Klasse ML Bacchine König ist die erste Absolventin der Musikschule Mariazellerland im laufenden Schuljahr. Sie überzeugte am 12. November die Prüfungskommission durch große Musikalität und ausgereifte Technik. Die solistischen Gitarrenkompositionen wurden von ihr auch überaus gefühlvoll dargeboten.

Vorspielstunde der Gitarrenklasse ML Bacchine König am 12. Nov.

1. Reihe (v.l.n.r.): Lara Bernold, Levente Koncz, Anika Grießbauer, Lili Laskay, Marco Schweighofer, Ilinca-Ioana Iacob, Nora Reiter; 2. Reihe: ML Bacchine König, Caroline Mitteregger, Emma Saria-Girrer, Jakob Wallner, Hocha Abou Rachid, Felix Scherfler, Silvija Reiter;

Vorspielstunde der Klavierklasse Mag. Ana Cosme am 11. Nov.

1. Reihe (v.l.n.r.): Mag. Ana Cosme, Balazs Laskay, Annalena Höhn; 2. Reihe: Jonathan Kleinhofer, Marie Burger, Julia Willmann; 3. Reihe: Mona Dietl, Emma Brandl, Valentina Haas, Johanna Kleinhofer, Karoline Kroneis, Annika Greifensteiner, Beatrice Kalteis (Querflöte, Klasse ML Prammer), Lena Reiter, Sarah Schweighofer, Caroline Mitteregger, Lilly Ofner; 4. Reihe: Magdalena Schmidberger, Elisabeth Sandner; 5. Reihe: Emma Saria-Girrer, Valentina Prager;

Vorspielstunde der Blockflötenklasse ML Ulrike Schweiger

Vorspielstunde der Querflötenklasse ML Claudia Prammer am 5. Nov.

Vorne hockend (v.l.n.r.): Alina Götsch, Hanna Prammer, Anika Kraft; Stehend: Julia Willmann, Teresa Kleinhofer, Catharina Gelbmann, Maria Misslik, Eva-Maria Fluch, Milena Taberhofer, Magdalena Pitterle, Fabienne Heiml, Beatrice Kalteis, Barbara Kraft;

„Zirkus Sora“ zu Gast in Mariazell

Vorspielstunde der „Tanzmäuse“ EMP-Klasse (ML Ulrike Schweiger) am 30. Oktober

 

Messgestaltung des Mariazellerlandchores

Der Mariazellerlandchor der Musikschule (Ltg.: ML Ulrike Schweiger) übernahm am 20. Oktober die musikalische Gestaltung der Sonntagsmesse, bei der sich Sr. Dominika Kahr von den Mariazellern und „ihrem“ Chor verabschiedete. Sie übersiedelt ins Mutterkloster der Salvatoriannerinnen nach Pitten.

Sr. Dominika noch einmal als aktive Sängerin (1. Reihe, 2. von rechts)