Aktuelle Infos

Neue Geigenlehrerin eingestellt

Für die ausgeschiedene Geigenlehrerin Silvia Kanicki MMA wurde
die in Aschbach wohnhafte Mag. Jana Mickan eingestellt.
Ein herzliches Willkommen im Lehrerteam der Musikschule!

 

 

 

Ausgezeichnete Musikschulabschlussprüfung

Die Querflötistin Beatrice Kalteis aus der Klasse ML Claudia Prammer ist die zweite Absolventin der Musikschule Mariazellerland in diesem Schuljahr.
Sie überzeugte am 30. Juni  die Prüfungskommission durch große Musikalität und ausgereifte Technik. Werke aus der Barockzeit (Johann Sebastian Bach) über Klassik (Wolfgang Amadeus Mozart ) bis hin zur Moderne (Arthur Honegger) wurden von ihr überaus gefühlvoll dargeboten.
Sie erhält dafür auch das Goldene Leistungsabzeichen des Blasmusikverbandes!

 

Übertritts- und Jungmusikerleistungsabzeichenprüfungen 2020

12 MusikschülerInnen stellten sich heuer trotz fast 2-monatiger Fernunterrichtszeit
in den drei Leistungsstufen Junior, Bronze und Silber am 29. Juni 2020 den
Übertritts- und Jungmusikerleistungsabzeichenprüfungen. Alle meisterten sowohl
den theoretischen als auch den praktischen Teil problemlos und schlossen die
Prüfung mit gutem (gE) oder ausgezeichnetem (aE) Erfolg ab!
Die vorbereitenden Lehrer: Mag. Zivile Pirkwieser,  ML Claudia Prammer,
Mag. Markus Adam BA, Mag. Klaus Fürstner, Dir. Mag. Hannes Haider
und Mag. Peter Vami BA.

Juniorprüfung: Raphael Gumpold-Lintzmayer Schlagzeug aE

 

 

 

Juniorprüfung: Mona Dietl, Waldhorn aE; Johannes Dietl, Trompete aE ; Manuel Büchinger, Klarinette aE; Linda Reichenvater, Klarinette aE, Catharina Gelbmann, Querflöte aE

Juniorprüfung: Vanessa Knirsch, Jasmin Auer, Julia Willmann (alle Querflöte mit aE)

 

 

 

 

 

Bronzeprüfung: Gratsiela Kiryakova Schlagzeug aE

Silberprüfung: Angela Doberer (aE) und Lena Raffinger (gE)

Mona Dietl gewinnt bei Wettbewerb

Der renommierte Müncher Notenverlag Henle veranstaltete während der ersten “Coronaphase” einen Wettbewerb für junge MusikschülerInnen. Dabei sollte ein Klavierstück von Daniel Gottlob Türk interpretiert werden.  Türk war ein Leipziger Mozart-Zeitgenosse mit unzähligen klavierpädagogischen Kreationen. Das kleine Stück umfasst nur acht Takte voll leisem Schmerz – zu den ersten „Corona-Tagen“ vielleicht ganz gut passend:


Mona Dietl aus der Klavierklasse Mag. Ana Cosme sandte dem Verlag eine ganz einfühlsame Aufnahme des Stückes und gewann dafür eine tolle Notenausgabe des Henleverlags mit vielen leichten Klavierstücken.

Wiederaufnahme des Präsenzunterrichtes

Die Musikschule Mariazell startete  am 11. Mai wieder mit Unterricht vor Ort – unter strengen Auflagen und Vorsichtsmaßnahmen.

Groß ist die Freude bei Musikschülern und Lehrern, dass sie sich wieder von Angesicht zu Angesicht sehen und gemeinsam musizieren können. So gut der „Fern-Musikunterricht“ via Livestream oder Videos über Handy, Laptop oder Computer auch gelaufen ist, den persönlichen Kontakt haben alle vermisst.  (Unter der Homepage-Rubrik “Corona-Musik-Videos” eine kleine Auswahl aus den hunderten eingesandten Videos)

Nun läuft der Musikunterricht in den Hauptfächern wieder auf Hochtouren. Dass die Aufnahme des Unterrichts vor Ort („Präsenzunterricht“) nur unter strengsten Auflagen und Vorsichtsmaßnahmen erfolgt ist, versteht sich von selbst. So sind alle Musiklehrer mit einem Mund-Nasen-Schutz oder einem Schutzvisier ausgestattet, in jedem Unterrichtsraum befinden sich Hygienemittel: Spender für Händedesinfektion, Sprüher für Flächendesinfektion, Tücher zum Desinfizieren des Schulinstrumentariums, Küchenrollen und Handschuhe. Beim Abstandhalten gilt generell die 1 Meterregel nur Bläser und Sänger müssen sogar 3 Meter Abstand halten beim Musizieren oder Singen!

Kursunterricht ab 4 Kindern/Erwachsenen wird hoffentlich ab Anfang Juni wieder erlaubt werden. Nur die Abhaltung von Musikschulkonzerten, Klassenabenden und Vorspielstunden wurde für das restliche Schuljahr leider ausdrücklich verboten! Trotzdem freuen wir uns über diesen ersten wichtigen Schritt zurück zur Normalität!

 

„Corona“ Home-Unterricht bei ML Ulrike Schweiger!

Woche 1
18.00 Uhr „Musikvirus“
Alle 19 Flötenkids spielen täglich um 18.00 Uhr ihr Solostück beim
offenen Fenster. Mit dieser Aktion schafften wir es sogar in die Zeitung!

Woche 2
„Valerie und die Gute Nacht Schaukel“
Valerie „schaukelt“ sich in sechs verschiedene Bilder / Geschichten hinein.
Vom Turbanland über den Bauernhof bis zum Zirkus gibt es dazu passende
Lieder. Am Ende der Woche konnten alle Kinder mit einem Würfelspiel und
Ausmalbild ihre eigenen Fortschritte spielerisch überprüfen.

Woche 3
„Hasen – und Hühnerlieder“ für ALLE
Jeden Tag bekommen die Schüler (über die eigens installierte Whats app
Gruppe „Musikvirus“) verschiedene Hasen – und Hühnerlieder gesendet.

Erfolgreiche Wettbewerbsteilnehmerin

Die Geigerin Paula Brandl (Klasse ML Silvia Kanicki MMA) erspielte am 13. Februar 2020 beim „8. Brahms Music Festival“ – Musikschulwettbewerb in Mürzzuschlag einen 2. Preis mit Auszeichnung!